Im Wandel der Zeit.
Von der Hufschmiede zum modernen Autohaus.


Zurückverfolgen läßt sich die Geschichte unseres Hauses bis zum Jahre 1818. Damals richtete der Schmiedemeister Friedrich Kießling, der Ur-Ur-Urgroßvater des heutigen Autohauschefs Gerd Kießling, seine Dorfschmiede in Ebersbrunn ein. Die Hauptverkehrsmittel waren damals Pferd und Wagen. Was mit einer Huf- und Wagenschmiede begann, wurde systematisch erweitert. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich aus dem Schmiedebetrieb nach und nach eine kleine Autowerkstatt, in der anfangs hauptsächlich Land- und Zugmaschinen wieder instand gesetzt wurden. Auch die Besitzer der wenigen in der Umgebung vorhandenen LKW und PKW kamen zu Kießlings um ihren fahrbaren Untersatz warten zu lassen.


1954 übergab Otto Kießling das Geschäft an seinen Sohn Kurt, der heute ebenfalls noch im Autohaus aktiv ist. Wer Probleme mit seinem Fahrzeug hatte, fuhr einfach mal "beim Kießling" vorbei und er konnte sicher sein, dass ihm geholfen wurde.1968 wurde das Familienunternehmen in das Netz der damaligen IFA-Vertragswerkstätten aufgenommen und spezialisierte sich fortan auf die Marke Wartburg. Schon damals stand für Kurt Kießling guter Service und die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle.


Kein Wunder, dass schon kurz nach der Wende, im Jahre 1990, die Wolfsburger Autobauer auf das Ebersbrunner Unternehmen aufmerksam wurden. Jetzt stieg die Firma Kießling voll in das Geschäft mit Volkswagen und Audi ein. Es dauerte nicht lange und der kleine Betrieb platzte aus allen Nähten, Werkstattkapazität und ein entsprechender Verkaufsraum fehlten. Den idealen Baugrund fand man in Hüttelsgrün an der Lengenfelder Straße. Im Jahre 1995 wurde der Neubau in nur sieben Monaten Bauzeit errichtet, gleichzeitig übergab Kurt Kießling die Firmenleitung an seinen Sohn Gerd. Seither bieten die insgesamt 45 Mitarbeiter rund um Gerd Kießling und seinem Vater Kurt ihren bewährten Service für alle Volkswagen- und Audimodelle an.


Im Jahr 2005 erfolgte die Trennung der Marken Volkswagen und Audi im Autohaus Kießling. Mit der Eröffnung des Audi Zentrum in Zwickau verlagerte sich der Verkauf neuer Audi Modelle an die Oskar-Arnold-Straße in Zwickau. Seit 2005 bieten wir unseren Audi-Fahrern den bewährten Audi Kundendienst an.


Längst wird bei uns die gesamte Palette des bei Volkswagen und Audi üblichen Kundendienstes angeboten. Über den Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen bis hin zu Finanzierung, Leasing und Versicherungsdienst. Eine hochmodern eingerichtete Werkstatt rundet das Servicepaket ab. Das alles hat dazu beigetragen, dass der Name Kießling nicht nur im Ort selbst, sondern weit über dessen Grenzen hinaus nach wie vor einen guten Ruf genießt.

Mehrfach wurde das Autohaus Kießling in den letzten Jahren von Volkswagen und Audi mit den Titeln "Partner des Jahres" und "Top Service" ausgezeichnet. Außerdem verfügt unser Unternehmen über das Zertifikat DIN ISO 9002 sowie die Umweltsiegel von VW und Audi.